Dreigestirn hervorragend in die Session 2018/2019 gestartet

Die Sessionseröffnung war ein voller Erfolg. Unsere fantastischen Tanzgruppen und Tanzmariechen haben wieder einmal gezeigt, was sie können und das Publikum begeistert.

 

Unter der musikalischen Begleitung der Kapelle „HuBra“ aus Oberzier wurde als Höhepunkt des Abends Prinz Bernd I., Bauer Hans I. und Jungfrau Viola I. proklamiert. Sie regieren nun als Dreigestirn der GKG das närrische Volk in Koslar.

 

 

Die Drei freuen sich sehr auf die kommenden Veranstaltungen und laden alle Jecken in und um Koslar ein, das Motto „Jeck und doll, mir sen von der Roll“ mit Leben zu füllen. Lasst uns gemeinsam in den nächsten Monaten feiern und die Alltagssorgen für ein paar Stunden vergessen. Es würde uns riesig freuen, wenn ihr alle uns zu den Veranstaltungen begleitet und wir dieses fantastische Bild in lila gelb, das wir beim Einmarsch und auf unserer Bühne zeigten, auch bei unseren befreundeten Gesellschaften präsentieren könnten.

 

Der Dreigestirnorden wird von der Firma Herting Bedachungen gestiftet. Der Inhaber, Stefan Crespo Diez, ist selbst Mitglied der GKG und aktiv im Elferrat. Er freut sich deshalb sehr, das Dreigestirn unterstützen zu können. Sind doch alle Aktive der Gesellschaft.

Damit das Dreigestirn angemessen von Auftritt zu Auftritt reisen kann, stellt das Autohaus Milz & Lindemann einen tollen Bus zur Verfügung. Prinz Bernd I. dankte dem Geschäftsführer, Andreas Schiffers, für die tolle Unterstützung. Das Dreigestirn wird damit auf den Straßen der Region ein hervorragendes Bild abgeben.

 

Und auch unserem Fahrer, Dieter Wilhelmi, gilt unser großer Dank für seine Unterstützung. Er wird das Dreigestirn sicher von Saal zu Saal zu den zahlreichen Veranstaltungen chauffieren.

 

Unseren Frauen gilt natürlich ein ganz besonderer Dank. Habt in den nächsten Monaten viel Geduld mit uns und seid tolerant.

 

 

Den diesjährigen Sessionsorden der GKG stiftet die Firma Mondi GmbH aus Koslar. Nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an die Vertreter der Firma, Peter Krahe (Personalleiter), Martin Springer (Finance Manager) und Patrick Lennertz (Managing Director), die dies erst möglich gemacht haben!

 

Selbstverständlich erhielten sie als eine der Ersten den Orden. Sie freuten sich, die GKG unterstützen zu können und brachten klar zum Ausdruck, dass sie damit dazu beitragen möchten, die Tradition zur erhalten und das Ehrenamt zu stärken.

 

Vielen Dank. Mehr Engagement ist wohl kaum möglich.

 

Einen ganz großen Dank auch an Peter Steinbusch, der den Kontakt hergestellt hat.

 

Und hier noch ein paar Momente der phantastischen Proklamation.

 

…. und weil wir unter uns sind, noch ein kleiner Blick hinter die Kulissen…