Die GKG ist ein Traditionsverein von 1926. Sie ist eine der mitgliedsstärksten Gesellschaften der Region, die im Wesentlichen aus Koslar, den umliegenden Dörfern und der Stadt Jülich stammen. Das Alter reicht vom Säugling bis ins hohe Alter.

 

Die Gesellschaft ist breit aufgestellt. So engagieren sich die Aktiven als Trainerinnen der verschiedener Tanzgruppen - die jüngsten Kinder sind drei bis vier Jahre alt, in einer Showtanzgruppe, den Fidelen Herzchen – eine Gruppe ausschließlich aktiver Frauen, der Prinzengarde, dem Elferrat und dem Senat.

 

Die Gesellschaft sieht sich als integrative dörfliche Institution, die Jung und Alt zusammenführt, Kindern regelmäßig Raum für Tanzsport und Spaß bietet, der während der Session mit anderen Freunden und Familienangehörigen gemeinsam auf der Bühne in und um Koslar präsentiert wird.